News

GründerGespräch #2, Fr., 28.04.2017


ALT-GRÜNDER WIESTAW KRAMSKI TRIFFT STARTUPS AUS DER REGION

Der leidenschaftliche Erfinder und Unternehmer Wiestaw Kramski wurde 1947 in Landstuhl (Pfalz) geboren. Mit 22 Jahren war er einer der jüngsten Meister im Werkzeugmacherhandwerk in Reinland-Pfalz und trat seine erste Meisterstelle im Westerwald an. Weitere Berufserfahrung sammelte er als Konstruktionsleiter für komplexe Stanzwerkzeuge und Sondermaschinen sowie im Außendienst als Verkaufsingenieur für Schleif- und Erodieranlagen. 1978 entschied er gemeinsam mit seiner Ehefrau Renate Kramski, sich selbstständig zu machen, und die Geschichte der Firma KRAMSKI nahm in Pforzheim ihren Lauf. Das Unternehmen wird Lieferant für Global Player wie Bosch und Siemens. Wiestaw Kramski erhielt während seiner Berufstätigkeit mehrere Auszeichnungen, so beispielsweise 1979 den ersten Preis beim Gründungswettbewerb der Zeitschrift “Capital”, Ernst und Young nahm ihn dreimal als “Entrepreneur des Jahres bundesweit” unter die TOP 100 auf. Ende Oktober 2015 erhielt er den Pforzheimer Wirtschaftspreis der Stadt, für sein Lebenswerk.

Video: WSP – Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (via YouTube)

Startup Lounge bei der VoBa Pforzheim, Mo., 13.03.2017

Am 13. März 2017 findet die nächste Startup Lounge statt. Diesmal im Volksbank-Haus Pforzheim. Beginn ist um 18 Uhr.

Neben interessanten Gesprächspartnern aus der lokalen Startup-Szene erwarten euch an diesem Abend informative Vorträge sowie eine Führung durch eine Erlebnisausstellung:


• Finanzierungsmöglichkeiten bei Startups unter Einbeziehung öffentlicher Fördermittel
Daniel Kern – Volksbank Pforzheim eG

• Erfahrungsbericht eines erfolgreichen Pforzheimer Startups
Philipp Bauknecht – Medialesson GmbH

Im Anschluss, ist wie üblich, Zeit für Gespräche und einen Imbiss.

Verbindliche Anmeldung bis zum 06.03.2017 bei der Volksbank unter Telefon: (07231) 184-1551 oder per Mail an vb-event@vbpf.de

Pitchen ist wie Präsentieren. Nur krasser.

Die Grundprinzipien einer guten Präsentation gelten auch für Pitches – nur ist bei einem Pitch alles ein wenig extremer. Ein guter Pitch ist daher oft näher an Performance Art als an einem Vortrag. Kann man das als frischgebackener Gründer überhaupt so einfach durchziehen?

Zum Glück gibt es bewährte Vorlagen für Pitches. Wie diese funktionieren, und dass deswegen trotzdem nicht alles formelhaft gleich aussehen muss, darum geht es in diesem Workshop.

Der Referent Dirk Haun ist Autor des Buchs “Präsentieren für Geeks”, Co-Organisator von TEDxStuttgart, Mitglied im Startup Stuttgart e.V. und aufmerksamer Beobachter der Startup-Szene in Baden-Württemberg. Er arbeitet als Präsentations-Coach in Stuttgart.

Datum und Uhrzeit
Di. 21. Februar 2017
14:00 Uhr – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort
Innotec Pforzheim – Zentrum für Software, Technik und Design
Blücherstraße 32
75177 Pforzheim

Die Teilnahme ist kostenlos!

Startup Lounge bei der IHK Pforzheim, Mo., 06.02.2017

Am 6. Februar 2017 findet die nächste Startup Lounge statt. Diesmal im IHK-Haus Pforzheim (Dr.-Brandenburg-Str. 6).

Uns erwarten Einblicke in den Erfahrungsschatz des Pforzheimer Start-Ups „Free Linked GmbH“, die mit ihrem Produkt Buddy Watcher, einem Signalisierungsgerät für Taucher, international erfolgreich sind. Um das weitere Wachstum zu finanzieren, läuft aktuell eine Crowdfunding/Crowdinvesting Kampagne auf der Plattform Companisto. Es wird sicher ein sehr interessanter Abend. Beginn ist 18 Uhr.

Das Team der IHK Gründungsberatung ist Gastgeber und wird uns mit Getränken und belegten Brötchen versorgen. Damit geplant werden kann, auf jeden fall Anmelden – und zwar möglichst bald! Am besten per E-Mail an: maisch@pforzheim.ihk.de . Die Teilnahme ist kostenlos.

Der ursprünglich zum Thema Steuern geplante Referent musste leider kurzfristig absagen.

Rückblick 2016

Ein Ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Die Initiative Startup Pforzheim bot 2016 viele Möglichkeiten zum Netzwerken und viel Input für Wissensdurstige.

Im Februar begann das Programm mit einer Startup Lounge im IHK-Haus Pforzheim, die Journalistin Jennifer Warzecha brachte uns den professionellen Umgang mit Vertretern der Medien näher.

Der März begann mit dem ersten GründerGespräch, in kleiner Runde trafen sich Jung-Gründer mit dem erfahrenen Alt-Gründer Carsten Kraus.
Die zweite Startup Lounge des Jahres, wieder im IHK-Haus Pforzheim, kam mit eiem Vortrag zu alternativen Finanzierungsformen von Markus Elsässer, Chefredakteur des Magazins StartupValleyNews.
In Mühlacker wurde ein Testballon gestartet, der Startup Treff im EssEnz brachte aber nicht die erhoffte Resonanz.

Baden-Württemberg Connected brachte im Mai den Alumni der Hochschule Pforzheim Markus Kleber von die-ligen.de zur Startup Lounge ins EMMA Kreativzentrum. Er teilte seine Erfahrungen des Unternehmensaufbaus und gab dem Nachwuchs Tipps zur Strukturierung des Gründerteams.

Im Juni begann das neue Format “Rooftop Lounge”, lockeres Netzwerken mit Blick über die Stadt, auf der Dachterasse des EMMA Kreativzentrums (ohne Vorträge). Auf der Dachterasse fanden sich bis September jeweils monatlich von über 20 bis einer Hand voll Startups zusammen. Auch bei Abenden mit geringer Teilnehmerzahl gab es lange und intensive Gespräche.
Zudem wurde gemeinsam mit WSP und den Entrepreneurs Pforzheim wurde im Juni im Innotec eine Einführung ins Venture Development Program von bwcon angeboten.

Den Herbst läuete Daniel Stenta ein, der Gründer der Wedding Pen GmbH hielt im Rahmen der Startup Lounge im IHK-Haus am 10. Oktober einen spannenden Vortrag über Motivation und Akquise.

Last but not least – das Highlight im November, der Startup Slam Pforzheim, diesmal im EMMA Kreativzentrum mit sechs Teilnehmern am Pitch Contest und Fachvorträgen von Startup-Berater Dr. Trompf und Rechtsanwalt Gräber.
Mit knappem Votum kürte das Publikum “Canna Guitar” zum Sieger, vor PNBX – die Picknick-Box und Projekt PROA.

Die Website www.startup-pforzheim.de verzeichnete über 7000 Seitenaufrufe, mit einem Spitzenwert von 981 Aufrufen am 1. November 2016. Über die Social Media Kanäle Facebook und Twitter verfolgen rund 250 Interessierte das Geschehen.

Der Fahrbare Transporttisch ist im Landesfinale

Am 12.04.2016 veranstaltete das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW den 13. regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW 2015/16. Der Regional Cup Pforzheim/Nordschwarzwald fand in den Räumlichkeiten der Hochschule Pforzheim statt. Dort haben sich zehn Gründerinnen und Gründer in den Aufzug gewagt und mit ihrer Geschäftsidee um den Regional Cup Pforzheim/Nordschwarzwald gepitcht.

Das Team von Der FTT – Fahrbarer Transporttisch hat das Rennen gemacht und sich den 1. Platz auf dem Siegertreppchen gesichert. Herzlichen Glückwunsch! Das Team von „Der FTT – Fahrbarer Transporttisch“ möchte mit einem selbstfahrenden Robotertisch Menschen mit Geh-Einschränkungen den Alltag erleichtern.

Folgende drei Teams haben die Jury mit ihrer Geschäftsidee und deren Präsentation am meisten überzeugen:

1. Platz: Der FTT – Fahrbarer Transporttisch
Das Team von „Der FTT – Fahrbarer Transporttisch“ möchte mit einem selbstfahrenden Robotertisch Menschen mit Geh-Einschränkungen den Alltag erleichtern. Nach einer Knieoperation, einem Schlaganfall oder mit einer Schwerbehinderung haben viele Patienten zuhause Probleme beim alltäglichen Transport von Gegenständen wie Kaffeetassen und Essen. Aus diesem Grund hat das Gründerteam den FTT entwickelt. Der FTT ist ein stabiler und sehr leichter Roboter, welcher primär für die alltägliche Anwendung zu Hause entwickelt wurde. Bei einem maximalen Eigengewicht von 15 kg kann er eine Nutzlast von bis zu 15 kg transportieren. Das Team von Der FTT – Fahrbarer Transporttisch darf als 13. Finalist in das Landesfinale am 17.06.2016 einziehen.

2. Platz: Hearpaper – individuelle Tagesnachrichten zum Anhören
Den zweiten Platz hat die Geschäftsidee Hearpaper – individuelle Tagesnachrichten zum Anhören aus Pforzheim gewonnen. Das Team von Hearpaper möchte den Konsum von Nachrichten flexibel in den Alltag integrieren, indem man diese unterwegs anhören kann. Die Bereitstellung der Audio-Nachrichten erfolgt über eine eigens entwickelte App, um die mobile Nutzung der Inhalte via Smartphone zu ermöglichen. Die Vertonung der einzelnen Artikel läuft vollautomatisch im Hintergrund ab. Für den Nutzer wird nach seinen ausgewählten Präferenzen eine individuelle Playlist erstellt.  Das Team besteht aus Carina und Thomas Häcker.

3. Platz: MyTravelding
Den dritten Platz hat die Geschäftsidee MyTravelding aus Pforzheim gewonnen. Das Team hinter MyTravelding möchte die Zukunft des Individualtourismus neu definieren. Dabei verbinden sie Entdecker und Erlebnisgestalter in einer Community und machen so das Organisieren von Touren zum Kinderspiel. Das Ergebnis sind tolle, einzigartige Erlebnisse, an die man sich gerne zurückerinnert. Jeder kann Teil dieser ganz neuen Art von Tourismus sein und je mehr Nutzer sich finden, umso individueller und abwechslungsreicher wird das Angebot. Das Motto dabei lautet: „Lasst uns Geschichten erleben, die wir später gern erzählen!“. Der Gründer von MyTravelding heißt Bastian Marenbach.

Zum “Publikumsliebling” haben die Zuschauer in Pforzheim die Geschäftsidee von MyTravelding gewählt. Das Team erhält so noch einmal die Gelegenheit, sich für das Landesfinale am 17.06.2016 zu qualifizieren.

Wir gratulieren allen Platzierten und besonders dem Team von “Der FTT – Fahrbarer Transporttisch” ganz herzlich, das mit ihrer Geschäftsidee direkt in das große Landesfinale des Elevator Pitch BW am 17.06.2016 eingezogen ist!

Jury und Teilnehmer am Elevator Pitch BW Regionalausscheid Pforzheim / Nordschwarzwald
Quelle: Elevator Pitch BW 2015/2016

Startup Treff Mühlacker

Was tut sich in der grössten Stadt des Enzkreises? Startups aus Mühlacker und dem gesamten östlichen Enzkreis sind aufgerufen zum ersten Startup Treff Mühlacker ins EssENZ zu kommen, im Kaffee/Restaurant auf dem Gartenschau-Gelände ist am Donnerstag, den 31. März 2016 ab 18 Uhr ein Tisch reserviert.

Auf viele Teilnehmer freut sich Friedel Völker aus Wiernsheim, der “Macher” von Startup Pforzheim.

Neben lockerem Austausch sollen folgende Punkte besprochen werden:

  • Gratis WLAN: SM!GHT@Mühlacker
  • Bedarf an einem Gründerzentrum / Coworking Space
  • Kommende Startup Veranstaltungen
    • Elevator Pitch BW – Regionalausscheid Pforzheim/Nordschwarzwald am 12.04.2016
    • Startup Lounge Pforzheim am 18.04.2016
    • Gründertag Mühlacker am 28.04.2016
Event auf Facebook - Bitte aufs Bild klicken
Event auf Facebook – Bitte aufs Bild klicken

GründerGespräch #1

Alt-Gründer Carsten Kraus trifft Startups aus der Region

Maximal fünf Startups bekommen die Gelegenheit sich mit einem erfahrenen Alt-Gründer in exklusiver Runde auszutauschen.

Carsten Kraus
© OMIKRON Data Quality GmbH

Carsten Kraus gründete OMIKRON noch vor seinem Abitur. In den 1990ern wurde seine Programmiersprache Omikron-Basic jedem Atari-Computer mitgeliefert. Dann ging Atari pleite. Carsten Kraus machte das beste aus dieser Situation, vollzog eine komplette Neuausrichtung und entwickelte das Unternehmen zum heutigen europäischen Marktführer für eCommerce-Suchtechnologie. In 2012 wurde OMIKRON mit dem Deloitte Fast-50-Preis ausgezeichnet. 2013 wurde Carsten Kraus der Wirtschaftspreis der Stadt Pforzheim im Bereich “Innovation und Idee” verliehen.

Rückblick 2015 / Ausblick 2016

Im Wonnemonat Mai wurde die Non-Profit Community Startup Pforzheim von Friedel Völker ins Leben gerufen. Er vermisste in der Region Pforzheim/Enzkreis eine lebendige Startup Szene, wie sie sich seit der Finanzkrise in vielen anderen Städten entwickelt hat. Als Lokalpatriot tut es ihm weh, dass sich die Pforzheimer Startups, immer etwas verschähmt, in Karlsruhe und Stuttgart zum Netzwerken treffen.

Als Fundament wurde die Website www.Startup-Pforzheim.de online gestellt, hier finden alle Interessierten News, einen kostenloses Marktplatz, Links zu Informationen und Vorstellungen von Startups der Region. Die Zugriffszahlen schwanken noch stark und erreichten bislang einen Tagesspitzenwert von 183 Seitenaufrufen.

Über die Social Media Kanäle Facebook und Twitter verfolgen über 130 Interessierte das Geschehen.

Im Rahmen der “Gründerwoche Deutschland” wurden zwei erste Veranstaltungen durchgeführt. Der Kick-Off war eine gesellige Startup Lounge im EMMA Kreativzentrum mit rund 30 Teilnehmenden. An dieser Stelle besonderen Dank an die Wirtschaftsjunioren Nordschwarzwald für die angenehme Kooperation!

Begeister wurde auch der Startup Slam aufgenommen. Die Veranstaltung im Innotec Pforzheim war mit über 50 Teilnehmenden gut besucht. Geboten wurden im Wechsel fünf kurze Fachvorträge und fünf Pitches von Startups aus der Region. Das Publikum vergab beim Pitch-Contest die Wertungspunkte für Geschäftsidee und  Präsentation. Die Pforzheimer Zeitung berichtete über den Wettbewerb und nahm das Thema Startups aus der Region mit einer andauernden Serie auf. Es kommt Leben in die Szene! Impressionen vom Startup Slam.

Ausblick 2016

Zwischen den Jahren traf sich eine kleine Runde um die Jahresplanung für 2016 zu besprechen. Zur großen Freude von Startup Pforzheim nahmen zwei Vertreter der studentischen Initiative Entrepreneus Pforzheim teil, gemeinsam können sich in Zukunft sicher interessante Projekte realisieren lassen. Ein Vertreter des Magazins Startup Valley News war anwesend, dort ist ein Special über die Pforzheimer Startup Szene in Arbeit.

Fürs kommende Jahr sind folgende Events geplant:

  • Drei Startup Lounges, jeweils in den dunklen Monaten, mit interessanten Fachvorträgen.
  • Ende Februar wird die neue Reihe namens GründerGespräche eröffnet. Plan ist es Kamingespräche zu veranstalten, bei denen ein Alt-Gründer sich mit einer kleinen Auswahl an Neu-Gründern trifft und ihnen aus seiner Startup-Zeit berichtet. Eine geschlossene Veranstaltung bei der sicher ein spannender Austausch zustande kommt. Inhaber/innen von Startups bewerben sich bitte per Mail mit je einem Satz über sich und ihr Startup an: post@startup-pforzheim.de
  • Von April bis September soll jeden zweiten Montag im Monat ein GründerGrillen veranstaltet werden. In lockerer Atmosphäre kann man sich mit Gleichgesinnten austauschen und in kurzen Stand-Up Pitches sein Startup vorstellen oder kundtun was man gerade auf dem Herzen hat. Für Leckeres vom Grill und Getränke wird das Team des Café Roland sorgen.
  • Bei so viel Neuerungen wird aber auch, last but not least, das erfolgreiche Format Startup Slam weitergeführt. Vorgesehen ist wieder ein Tag in der “Gründerwoche Deutschland”, die 2016 von 14. bis 20. November terminiert ist.